Startseite
    Rollenspiel
    Privates
    Krimskrams
    Musik der Woche
    Wenn ich könnte/wollte/dürfte...
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    nyrion
    - mehr Freunde

   Swedish Smalltalk


http://myblog.de/kayalan

Gratis bloggen bei
myblog.de





I'm back...oder so...

Tjaja...wie schnell einem das Netz doch fehlen kann - obwohl...nein, so richtig gefehlt hat es nicht. Waren ja auch nur 36 Stunden, aber ich erkläre mal der Reihe nach.

Eigentlich wollte ich schon im letzten August ne neue Nutzerkennung bei T-Offline beantragen, allerdings kam, wie die meisten wissen, ja etwas dazwischen und mein Vorhaben rückte in weitere Ferne. Beim Aufräumen fiel mir dann jener Wisch in die Hände, der Antrag halt. Hab den dann unterschreiben lassen - Tele läuft ja immernoch auf Granny - und abgeschickt. Muss am Dienstag angekommen sein - und ist er auch.
Am Dienstag, in der Nacht auf Mittwoch dann, stand ich plötzlich ohne Saft da. Kein Netz mehr. Auch am Morgen hatte sich das ganze nicht eingerenkt. Ich hab mich dann erst einmal auf die Socken gemacht und Big Daddy mit Tabak gefüttert. Als ich wiederkam, hatte ich immernoch kein Netz. Also bei der T-Com angerufen und zuerst ne Störung angegeben. Ich versuche den weiteren Verlauf mal so wiederzugeben:

Stimme: "Sie haben also seit dann und dann kein Internet..hm..."

Kaya: "Naja...im Prinzip könnte es doch daran liegen, dass ich ne neue Nutzerkennung....?"

Stimme: "Oh! Das kann in der Tat ein Grund sein. Wenn Sie nämlich ne neue Kennung bekommen, wird die Alte [...] abgeschaltet bis Sie die neue Freischalten.  Daran kanns also auch liegen...moment, ich teste mal Ihre Leitung..."

Kaya: "Hm...wenns daran liegt, was meinen Sie wann ich die neue krieg?"

Stimme: "Also wenn das heute Nacht war, müssten Sie die morgen kriegen. Liegt übrigens keine Leitungsstörung vor, ich mache mal zwei abschließende Tests..."

Kaya: "Ah ja. Und wenn die dann da ist, was mach ich da...?"

Stimme: "Was haben se denn für nen Router?"

Kaya: "En Eumex soundsoviel."

Stimme: "Anleitung?"

Kaya: *betretenes Schweigen, leises räuspern*

Stimme: "Naja, wenn Sie keine haben, können Sie uns auch gern anrufen. Dafür sind wir ja da. Übrigens noch nen schönen Tag."

tüt-tüt-tüt

Also ich will mal ehrlich sein - DAS nenne ich Dienst am Kunden. Kommt öfter vor als man so denkt und ich meine das wirklich positiv.

Naja, ich hab die Zeit dann noch genutzt und bin für knapp zwei Handvoll Touren zur Garage hoch. Zwischendrin hab ichs Tor verkeilt, weil ich rumspielen musste <.< ...hat aber kaum wer gemerkt, sonst hätt ich etwas...doof dagestanden >.>

 

13.3.09 00:26


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung