Startseite
    Rollenspiel
    Privates
    Krimskrams
    Musik der Woche
    Wenn ich könnte/wollte/dürfte...
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    nyrion
    - mehr Freunde

   Swedish Smalltalk


http://myblog.de/kayalan

Gratis bloggen bei
myblog.de





What have I become....

Entscheidungen.


Ja, Freunde...Entscheidungen sind mitunter schon sehr schwierige Dinge, besonders die die man erst nach reiflicher Überlegung trifft. Aber mir ist in den letzten Tagen einiges Klargeworden; Dinge, die ich nicht mehr sehen möchte. Und schon gar nicht noch einmal erleben.

Deshalb gönne ich einigen die ich ohne zweifel sehr, sehr mag eine Auszeit von mir. Wie lange, hängt von jenen ab. Dem Kontaktwunsch ich richte mich da ausnahmsweise mal nach anderen und laufe nicht nach. Auch schaue ich hier wie dort nicht hinein, das erspart manchen sinnfreien Kommentar meinerseits und manch hanebüchene Rechtfertigung andererseits.


Es ist eine Entscheidung, die langsam gereift und nun erst reif ist, sie niederzuschreiben. Es kostet überwindung, eindeutig, aber ich denke, so ist es besser. Einfach um aller Frieden willen. Und wenn's hilft - immer bitte.


Immerhin bin ich nicht der einzige, der seine Entscheidungen trifft. Freut mich ja fast, dass nicht nur bei mir die Erkenntnis gereift ist, dass es so nicht geht. Für die Community ist jeder Weggang ein kleiner Stich ins Herz – aber warum sollte man sich in einer Community aufhalten, in der man sich nicht wohlfühlt, ganz gleich ob es an der Optik, dem Umgang oder einzelnen Personen liegt? Wir sollten alle erwachsen genug sein, Entscheidungen der anderen zu akzeptieren, gleich wie schwer das fallen mag, gleich wie schwer ein Herz auch bluten mag. Gut, vielleicht ein wenig übertrieben, aber kennt man mich anders? Nein.


Der kleine Hoffnungsschimmer hat sich verabschiedet, ist zu Wulfin gegangen und hinterlässt eine in sich einfach nur verlorene Woche, in der es doppelt so viele Downs gab wie Ups. Wahrscheinlich gehört es zum Alltag dazu, dass es auch mal Wochen gibt, in denen es  (mit Verlaub) einfach nur Scheiße läuft. Wobei ich mich ja nicht beklagen muss. Ich habe Messenger in denen ich zu erreichen bin und in denen Menschen unterwegs sind, die mich nicht als das große, unbekannte Wesen sehen. Sondern als das was ich bin. Ich selbst. Mit all meinen Fehlern und, sagen manche, auch Vorzügen.


Ich sage danke für eine tolle Zeit. Vielleicht wird die Zeit ohne mich ja besser. Erlebenswerter. Ruhiger. Streitfrei. Konfliktfrei.


Kaya

 


12.6.09 17:34
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung